Feuerschiff Elbe1 in Cuxhaven

Es ist jetzt schon eine ganze Zeit her, daß wir in Cuxhaven ein verlängertes Wochenende verbracht haben. …Das war noch zu Olympus-Zeiten mit der E-3. An diesem Wochenende war ein ziemlich starker Sturm, sodaß nach Helgoland praktisch kein Schiff mehr ausgelaufen ist. Wir hatten eigentlich vor, mit dem Katamaran von der Helgoline einen „Erkundungstripp“ auf die Insel zu machen, dieser hatte aber schon Tag’s zuvor so mit dem Sturm zu kämpfen, das vorne am Bug Teile der Reling abrissen, vorne in die Scheiben flogen und einige Fahrgäste verletzten. Der Katamaran hätte an diesem Tag schon garnicht mehr auslaufen dürfen. Wir sind letztendlich dennoch mit dem Bäderschiff Atlantis nach Helgoland gekommen (und danach 6 Jahre immer im Frühsommer für eine Woche). Allerdings hatten auf Grund des Wetter’s 90% der Fahrgäste eher andere Probleme, als die Fahrt zu genießen. Mein Glück, daß ich recht „Seefest“ bin. Das schlechte Wetter brachte uns dann zur „Alten Liebe“. Dort liegt an einem Anleger das Feuerschiff Elbe1. Das Gute ist, daß auf der InnenElbe auch bei Sturm kein so extremes Wetter herrscht. So haben wir uns ausgiebig das Schiff angesehen. Dieses Feuerschiff ist nicht mehr das Original. Es wurde in einer Bauzeit von 1941-48 als Ersatz für die „alte“ Elbe1 gebaut, die im Oktober 1936 in einem Orkan mit der Besatzung gesunken ist. Die Elbe1 nimmt ein paar mal im Jahr auch Fahrgäste auf Sonderfahrten mit (genau wie die Elbe3, das älteste noch erhaltene Feuerschiff, welches im Hamburg vor Anker liegt).

 

 

 

Eine Antwort auf „Feuerschiff Elbe1 in Cuxhaven“

  1. Hallo Uwe,
    auch wenn es nicht mehr die neuesten Bilder sind, so ist es doch ein Genuss die Galerie anzusehen. Ersten bekommt man so einen ersten Einblick in dieses besondere Schiff, und auch die vielen kleinen Details sind schön anzusehen.

    LG, Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.