Carl Benz Automuseum – Ladenburg

Dr. Carl Benz, Gründer der Automobilmarke C. Benz und Söhne, produzierte ab 1908 in den Fabrikhallen in Ladenburg am Neckar erstmals Fahrzeuge. Ursprünglich war in den Fertigungshallen vorgesehen, eine Motorenfertigung als Manufaktur aufzubauen. Da war es für die Stadt Ladenburg natürlich angenehm, daß dort nicht nur Motoren sondern komplette Fahrzeuge gefertigt wurden. Seit einigen Jahren ist in den als Industriedenkmal aufwendig restaurierten Fabrikhallen eine sehr schöne Ausstellung über die Fahrzeuggeschichte von Carl Benz zu sehen.

Austellungshalle

Man staunt schon so manches Mal, wenn man dor sieht, welche Fahrzeuge aus der Feder von Carl Benz stammen. So ist dort zum Beispiel ein Auto zu sehen welches man eher Ferdinant Porsche zuordnen würde:

Merzedes Benz 170 H
Beschreibung

 

 

 

 

 

Mehr als 70 ausgestellte Fahrzeuge, eine Zweiradgallerie sowie viele weitere Fahrzeuge aus Motorsportzeiten der älteren und neueren Zeit sind zu sehen.

Avus Rennwagen 10/30 1921
Beschreibung

 

 

 

 

Formel 1 Weltmeisterauto Mika Hakinen

Ein Besuch lohnt sich eigentlich immer, vor allem für Interessierte der Automobil-Geschichte von Dr. Carl Benz und letztendlich auch von Mercedes Benz.

Die Öffnungszeiten sind momentan Mittwochs, am Wochenende und an Feiertagen ab 14.00 Uhr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.