Kleinstwagen-Oldtimermuseum St. Ingbert/Saarland

Eine bei Oldtimer- und Auto-Interessierten wohl sehr unterschätzte Fahrzeuggattung dürften die Kleinstwagen der Nachkriegszeit sein. Sind dies doch Fahrzeuge, die oftmals mit einer Art Motorrad-Motor ausgerüstet sind (125, 250ccm3 usw.) und teilweise so klein, daß man glauben könnte, ohne überdimensionierten Schuhlöffel ist ein Einstieg unmöglich. Und doch gibt es weltweit eine recht große Fan- und auch Sammlergemeinde, die diesen Fahrzeugen große Aufmerksamkeit entgegen bringen. Nicht zuletzt auch, weil es von manchen Exemplaren nur wenige gab bzw. noch gibt und nicht wenige dieser Fahrzeuge mittlerweile einen beachtlichen Wert darstellen. So wurde zum Beispiel der HH Champion CH2 so wie unten auf dem Foto zu sehen nur zwei mal als Prototyp gebaut und später in Serie lediglich eine Stückzahl von 11 Fahrzeugen gefertigt. Kostete der CH2 damals 2650,-DM, erziehlte ein weiterer CH2 im Jahr 2013 bei einer Sotheby’s-Auktion einen Erlöß von 63.250 US$

In St. Ingbert ist nun ein solcher Enthusiast schon seit vielen Jahrzehnten dabei, diese Fahrzeuge zu sammeln und in einer kleinen aber feinen privaten Ausstellung zu positionieren. Stefan Voit hat hier eine ganz beachtliche Zahl an unterschiedlichsten Vehikeln zusammen getragen und öffnet seine private Ausstellung, die sich in einer historischen Fabrik-Halle befindet, gerne Besuchern nach vorheriger Absprache. Reguläre Öffnungszeiten gibt es nicht.

Blick in die Halle
Champion CH2 1949-50 Hermann-Holbein-Fahrzeugbau
Messerschmitt Kabinenroller
NSU-Prinz
Messerschmitt

 

 

Eine Auflistung der Fahrzeuge von Stefan Voit findet man hier.

Ein kleiner Bericht über das Museum im Spiegel-online von 2012.

 

 

2 Antworten auf „Kleinstwagen-Oldtimermuseum St. Ingbert/Saarland“

  1. Hallo Uwe,
    sehr schöne Blicke in die Vergangenheit.
    Ich finde es toll, wenn Menschen Zeit und Geld in so etwas investieren.
    und wenn wir Fotosüchtigen es dann noch ablichten dürfen – Prima
    VG Rainer

    1. Hallo Rainer,
      ja das ist sehr interessant dort, vor allem wenn der Besitzer zu praktisch jedem Fahrzeug auch noch eine Geschichte zu erzählen hat. Einfach wiederholungswert.
      VG Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.