Rotenfels/Bad Münster a. Stein

Der Rotenfels ist eine sehr markante Felsformation bei Bad Münster a. Stein und ist mit einer Höhe von über 200 Meter und einer Ausdehnung von etwa 1200 Meter die größte Steilwand nördlich der Alpen. Besonders in der Abenddämmerung bei Sonnenuntergang wirkt das Ryolithgestein fantastisch. Rund um den Rotenfels gibt es einige sehr schöne Wanderruten, die man sowohl in den an der Felsformation liegenden Orten aber auch oben auf dem Felsplateau beginnen kann. Oben auf dem Rotenfels findet man einen beliebten Aussichtspunkt (Bastei). An diesem führt eine der Wanderruten über das ganze Felsgelände vorbei. Für nicht ganz so Wanderfeste gibt es auch die Möglichkeit, über Nordheim eine steile, schmale Straße hinauf auf das Plateau zu fahren. Dort ist etwa 500 Meter von dem Aussichtspunkt entfernt ein Wanderparkplatz mit einer Gastronomie. Von dort ist es relativ leicht, die Bastei und den dort vorbeiführenden Wanderweg zu erreichen.

Aussichtspunkt „Bastei“ auf dem Rotenfels

Schaut man von dem Aussichtspunkt in das Nahetal, wird man mit einem herrlichen Ausblick hin zu Bad Münster a. Stein-Ebernburg, die Ebernburg selbst, die Drei-Burgen-Klinik belohnt. Weiter hinüber in der Ferne ist die Altenbaumburg zu erkennen, bevor man dann nach rechts auf Nordheim schaut. Nordheim ist der älteste Weinbauort an der Nahe und wird bereits im Jahr 766 erwähnt.

Blick auf Bad Münster a. Stein -Ebernburg, Ebernburg, Drei-Burgen-Klinik, Altenbaumburg, Nordheim

Bei dem Blick stellt man dann so ganz nebenbei fest, dass sich die Nahe hier ähnlich wie die Mosel- oder Saarschleife in einem großen Bogen um den Ortsteil Ebernburg windet.

Blick auf die Rotenfelsformation

Von Bad Münster a. Stein sind es nur ein paar Kilometer zu der kleinen Ortschaft Altenbamberg. Dort auf dem Berg oberhalb der Ortes steht die Burg-Ruine Altenbaumburg (Bilder), die man in der Ferne auch vom Rotenfels erkennen kann. Von der Altenbaumburg hat man einen herrlichen Blick auf die Rotenfels-Formation und die Ebernburg im Vordergrund.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.