Totale Mondfinsternis am 27.Juli 2018

Heute am 27. Juli 2018 begann ab etwa 21.30 Uhr sich die Erde genau zwischen Mond und Sonne zu schieben. Damit war dieses Ereigniss auch gleichzeitig die längste Mondfinsternis des 21.Jahrhundert. Mehr als 100 min. war am Abend/Nachthimmel der Mond in rötlich schimmerndem Licht zu sehen. Erst am 9.Juni 2123, also in über 100 Jahren werden wir eine 3 Minuten länger dauernde Mondfinsternis zu sehen bekommen. Das bedeutet; wir werden DIESES Ereigniss nicht mehr erleben.

Um diesen Anblick zu bekommen, müssen Mond Erde und Sonne genau auf einer Linie stehen. Dazu muss gleichzeitig noch Vollmond herschen. Und das passiert leider nicht sehr häufig.

Totale Mondfinsterniss 27.07.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.