Großer Preis von Sembach – 16. Rasentraktorrennen 26.-28. Juli 2019

Nach dem Motto “Rennen ist besser als Mähen” fand an diesem Wochenende das 16. Rasentraktorrennen im Gewerbepark Sembach unter der Schirmherrschaft des Rasentrecker Neuhemsbach e.V. statt. Diese Rennen werden in unterschiedlichen Klassen ausgetragen (Serie/Serie+, Prototypen und Superstandard), welche jeweils verschiedenen Vorgaben entsprechen müssen. Da diese Rennen, die unterschiedlichen Traktoren und deren Ausführung offiziell keinem Motorsportverband unterliegen, gibt es eigentlich auch keine offiziellen Regularien. Allerdings wird schon seit vielen Jahren inoffiziel nach den sogenannten “eRW-Regeln” gefahren, denen sich die ganzen Veranstalter, Vereine auch im Ausland mit geringen Abweichungen angepasst haben. Für den, der sich genauer über die Regeln der Rennen und der unteschiedlichen Traktoklassen informieren will, habe ich hier mal das eRW-Regelwerk, verfasst vom Team Sommeringen e.V. hinterlegt.

Boxengasse/Rennstrecke
Rennstrecke

Die Teilnehmer waren aus unteschiedlichsten Regionen angereist, nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus der Schweiz und Luxemburg. Sind die Renntraktoren der Rennklassen Prototypen und erst recht Superstandard eher den “Könnern” vorbehalten.

Renntraktor “Superstandard” vom Team RCT Breunfeld

So ist die Klasse Serie und Serie+ auch für die kleineren Fahrer machbar. (der jüngste Fahrer war 11 Jahre alt)

einer der Jüngsten Teilnehmer

Für die Klasse Serie/Serie+ sind dann auch die “Wippe” und der “Tunnel” mit in der Wertung:

Wippe
Tunnel

Die trockene Rennstrecke macht es dann auch schon mal nötig zu wässern.

“Oldtimer”-Tankwagen

Wenn es allerdings übertrieben wird mit der Bewässerung, sehen die Teilnehmer nicht nur bei regnerischem sondern auch bei schönem Wetter so aus:

nach dem “Beregnen”

Star der Veranstaltung war wohl für die meisten Zuschauer der inoffizielle, mittlerweile mehrfache Weltmeister Bob Koedinger aus Luxemburg, der bei jedem seiner Rennläufe praktisch niemandem eine Chance lies.

Bob Koedinger

Insgesammt war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen Teilnehmern und (vor allem am Sonntag) sehr vielen Zuschauern.

Eine Bildergalerie und einen Link zu Videos von mir gibt es unten

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.